th-schwarz.de

…komm Du mir mal vor die Linse !

Archive for September, 2011

Sep-26-2011

Zuwachs – Samsung EX1

Seit einiger Zeit besitze ich eine Samsung EX1 und bin auch schon öfters mal mit ihr unterwegs gewesen um sie besser kennenzulernen. Die ersten Fotos mit ihr bestätigen mir, dass es eine gute Anschaffung war:

Original
Kreuzspinne unbearbeitet
bearbeitet
Kreuzspinne bearbeitet

 

Weitere Fotos folgen…

Posted under Makrofotografie
Sep-22-2011

My Flickr-Favourites 2011/33

*** Lightbike II Law Hill 2010 Rachel Hayton Dragon - Reign of Fire Blanka Verdimal. Greenmal. The Glory Within. . .
Sunrise of Sun Moon Lake Sunflood... Loch Rusky... Tree on a Harvest Skyline.(Explored #24) Finders Keepers street_20110714_3007.jpg Experiment .. a little nut...

Posted under My Favourites
Sep-19-2011

Panografie – Bruchsaler Schloss

Am Tag des offenen Denkmals (11.09.2011) hatte ich die Möglichkeit weitere Fotos für Panografien zu machen und dies hab ich auch ausgenutzt und kräftig draufgehalten ;-)

Hier nun das Bruchsaler Schloss als Panografie aus 54 Fotos. Da merkt man beim Zusammenpuzzeln schon, wie schwierig und zeitaufwendig das mit steigender Anzahl der Fotos werden kann. Aber der Aufwand hat sich meiner Ansicht nach gelohnt:

Panografie - Bruchsaler Schloss

Die fertige Panografie besteht aus 54 Einzelfotos mit je folgenden Daten:

  • Auflösung pro Foto verringert auf 1000×666
  • 1/800 sek
  • f5.6
  • ISO100
  • 79mm
  • Kamera Canon EOS 60D
  • Objektiv Canon EFS 18-135mm
  • Zusammengesetzt mit GIMP
Posted under Panografie
Sep-14-2011

My Flickr-Favourites 2011/32

waiting Shandi-lee XVI {window dreams} Gruppenfoto Klostergeister 2011 Heute leider geschlossen. - Closed for today. Sunrise * Into the fog
? Arche Moorhof - infrared 1 Poppycock Shine Va tutto bene.... Mating Lions Summer Grass at Iona Beach Sun Kissed

Posted under My Favourites
Sep-13-2011

Panografie – Die ersten Gehversuche

Von der Panografie hab ich vor 1-2 Jahren zum ersten Mal ein Foto gesehen und war total begeistert. Damals wußte ich noch nicht, dass es sich hierbei um eine Panografie handelt. Vorletzte Woche kam dann über Twitter die Nachricht, dass die Mareen Fischinger auf FotoTV im ersten Teil eines Videos erklärt, wie sie beim Fotografieren vorgegangen ist!! Hab mir das dann natürlich gleich mal reingezogen und musste diese Panoramatechnik auch gleich in Omas Garten austesten.

Panografie - In Omas Garten

Die Schwierigkeit hierbei ist den kompletten Bereich mit Fotos aufzufüllen und wie man bei meinem 2. Versuch hier sieht, fehlt ein bisschen vom Dach:

Panografie - In Omas Garten II

Bei Jana gibt es einen kleine Anleitung, wie man bei so einer Panografie vorgeht, sehr lesenswert!

Posted under Panografie
Sep-9-2011

In einem Tag um die Welt… (Diashow)

Als Ergänzung zu meinen 3 Ballooning Blogbeiträgen hab ich hier noch eine kleine Diashow aller Fotos zusammengeflickt und auf Vimeo hochgeladen. Erstellt hab ich diese mit dem Magix Video Deluxe 17, womit man meiner Meinung nach auch echt tolle Diashows machen kann:

Und hier sind nochmal die Links zu den 3 Ballooning-Blogbeiträgen:

In einem Tag um die Welt… (der Start)
In einem Tag um die Welt… (der Flug)
In einem Tag um die Welt… (die Landung)

Viel Spaß damit ;-)

Posted under Photowalk
Sep-7-2011

6 Videos I Like (4)

Sep-6-2011

My Flickr-Favourites 2011/31

Red, white and blue Mother Natures Fireworks Angels Don't Need Bridges EPCOT Center - Fireworks Friday 20110704A0001443 Matterhorn @ dawn (plz view large) Final Night of the Space Shuttle Heron Tower IMG_3823 robberfly with bee
Fox Kit small steps Double Rainbow Herbstmorgen 2010 Greetsiel save the hero Sunset -Panorama Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben.

Posted under My Favourites
Sep-5-2011

In einem Tag um die Welt… (die Landung)

Ähnlich wie auf einem großen Schiff die Rettungsübung durchgeführt wird, mussten wir auch während der Ballonfahrt noch das “Landungspositionen einnehmen” üben. Also Rücken zur Fahrtrichtung, leicht in die Knie und mit beiden Händen gut festhalten. Ok, so ohne Landung war dies auch total einfach, aber die echte Landung stand uns ja noch bevor!

Langsam verschwand die Sonne am Horizont und kurz vor der Landung hieß es dann die “Landungspositionen einnehmen” und dem Einen oder Anderen im Korb wurde es schon etwas mulmig, hat man ja sone Landung auch noch nie mitgemacht. Da gehen einem schon einige Fragen durch den Kopf…wird der Korb kippen? Werden wir durcheinandergewirbelt? Steht der Rettungshubschrauber schon bereit? Wird es meine Kamera überleben? Aber nichts davon passierte…unser Pilot Peter machte eine perfekte Punktlandung bei Neumalsch auf einer Wiese und da standen wir mit unserem Ballon noch einige Minuten (ja der kann auch einfach nur stehn der Ballon!), bis die Begleitfahrzeuge angefahren kamen und wir nacheinander aussteigen durften.

Nun hieß es “Luft rauslassen” aus dem Ballon und alle mussten wieder kräftig mit anpacken, damit der Ballon wieder schön zusammengepackt werden konnte.

Zur Belohnung  gabs dann am Ende noch ne Ballonfahrertaufe (Sektkorken in Sekt tauchen und jedem Mitfahrer auf die Stirn drücken), nen Glas Sekt und ne Urkunde dazu! Anschließend wurden wir dann mit den 3 Begleitfahrzeugen wieder zur Europahalle zurückgefahren und das schöne Erlebnis war leider auch schon zu Ende…

Würde ich jederzeit wieder machen (aber dann bitte in die andere Richtung *fg*).

Und hier nun ein paar Eindrücke kurz vor der Landung und danach:

Posted under Photowalk
Sep-4-2011

In einem Tag um die Welt… (der Flug)

Kalt war es während der kompletten Ballonfahrt überhaupt nicht, denn es ging ja kein Wind! Warum? Weil man ja mit dem Wind fährt ;o) D.h. im Ballonkorb ist es total windstill. Durch die Heizung am Korb den Propangasbrenner wird es einem zusätzlich noch wärmer. Wenn es einem am Boden nicht kalt ist, wird es einem im Ballon somit auch auf 1000m nicht kalt.

Unser Luftweg führte uns also von der Klotze am Europabad vorbei, über Oberreut und den Golfclub Scheibenhardt, entlang der B3 bis über die Baggerseen bei Neumalsch dem Sonnenuntergang entgegen.

Zwischendurch wurde dem Ballon mal kurzzeitig so heftig eingeheizt, dass wir auf 1000m stiegen und überm Wald und überm Baggersee hatten wir auch mal kurz nur eine Flughöhe von 1-2m, also das ganze Programm der Ballonflughöhen. Einige Baumspitzen waren zum Greifen nahe, aber das Zugreifen ist strengstens verboten. Klasse, wie genau man so einen Ballon doch steuern kann. Fehlt eigentlich nur noch ein Lenkrad ;-)

no images were found

Und hier nun ein paar Eindrücke während des Fluges:

Posted under Photowalk